Margarete Meixner bild pberei (3) bearbe

PLAYBACK-THEATER ENTDECKEN

WAS IST PLAYBACK-THEATER?

 

Alltagserlebnisse erzählen und sich diese sogleich auf der Bühne anschauen, das ist Playback-Theater. SchaupielerInnen und MusikerInnen freuen sich, DEINE Erzählungen, egal wie kurz oder lang, ganz spontan in eine szenische Form umsetzen dürfen.

 

Jede Geschichte, ob banal oder abenteuerlich, leicht oder schwer, ist es wert erzählt und durch eine theatrale Darstellung gewürdigt zu werden. Dabei fliessen manchmal Tränen, weil das Erzählte so komisch ist oder weil das Gespielte so unter die Haut geht. Schau’s dir an.

 

Playback-Theater wurde Mitte der 70er Jahre von Jonathan Fox und seiner Frau Jo Salas entwickelt. Heute wird diese interaktive Form des Improvisationstheaters weltweit in über 60 Ländern gespielt. Nationale und internationale Treffen sowie ein weltweites Netz an zertifizierten TrainerInnen und Schulen bilden das Rückgrat einer Theaterkultur, die als Kunst und Kommunikationsform, den gemeinschaftsbildenden Prozess pflegt und fördert.